Aus Baustelle wird einladendes Café

„Was lange währt, wird endlich gut.“ Worte, die den Weg der Realisierung unseres ersten Cafés trefflich beschreiben.

Bereits einige Tage vorher kündigten Plakate und Flyer die Eröffnung des „Café am Zoopark“, im mitten des Erfurter Stadtteils Roter Berg, an. Die Neugier der Anwohner war seit Tagen groß und sorgte am Tag der Eröffnung, am 20.11.2017, für guten Zulauf.
Die Gäste fühlten sich im gemütlichen und modernen Ambiente wohl und genossen merklich die Vorzüge, die ein Café bietet. „Schon lange warten wir auf einen schönen Ort wie diesen, an dem man sich mit Freunden auf einen Schwatz treffen kann.“, so eine ältere Dame aus dem Wohngebiet. „Es ist schön, dass ich das Café zu Fuß erreichen kann und nicht erst mit der Straßenbahn in die Innenstadt fahren muss.“, ergänzte sie.

Wir freuten uns sehr über die zahlreichen anerkennenden Worte, besonders im Rückblick auf die letzten Monate, die nicht immer einfach waren. Die Bauphase des Cafés zeichnete sich durch immer neu auftretenden Bauverzögerung aus und kostete viel Kraft, Schweiß und vor allem Nerven. Aber Aufgeben war keine Option, besonders nicht für die Leitung des Cafés, Frau Schwanengel, die von Anfang an mit viel Engagement, Flexibilität und Einsatzbereitschaft dabei war. Umso mehr erfüllt es uns jetzt mit Stolz und Zufriedenheit, wenn wir das Ergebnis sehen. An dieser Stelle möchten wir Frau Schwanengel noch einmal ganz herzlich für ihre wirklich tolle Arbeit danken.
Ein weiterer Dank gilt auch unseren Bewohnern des „Wohnen am Zoopark“, die Gäste der „ersten Stunde“ waren. „Der gute Zulauf bestätigt nur einmal mehr, dass sich die Mühe gelohnt hat.“, sagt Frau Schwanengel. Sie freut sich auf viele weitere, gemeinsame Stunden voller Lachen und toller Gespräche.