Ein Plüschtier zum Leben erwecken

Wer hat nicht auch schon immer einmal davon geträumt, selber ein kleines Plüschtier herzustellen? Und das Ganze auch noch in einer richtigen „Spielzeugfabrik“?

Für unsere Senioren aus der Tagespflege „Seniorenoase“ und des Betreuten Wohnens in Sonneberg sollte dies kein Traum bleiben. Unsere Pflegedienstleitung, Frau Murawa, hatte die Idee, im Rahmen der 16. Sonneberger Märchentage einen Ausflug in die Plüschtier-Manufaktur „PLÜTI“, zu der Familie Volkmar, zu unternehmen.

Neben unseren Senioren gab es auch viele Kinder, die sich staunend durch die „Spielzeugfabrik“, das Produktionswerk, führen ließen. Der Chef der Firma, Herr Hartmut Volkmar, verstand es seinen Besuchern auf eine charmante und witzige Weise die einzelnen Produktionsschritte der Plüschtierherstellung zu erklären.

Am Ende der Führung konnte jeder der mochte, sein eigenes Plüschtier stopfen. Unsere Senioren hatten genauso viel Freude dabei, wie die jüngeren Gäste. Es ist einfach schön zu sehen, wie sich Menschen mit einem höheren Alter, das „Kind sein“ bewahrt haben.
Das Besondere bei PLÜTI ist, dass jedes Kuscheltier ein eigenes, kleines Herz bekommt – denn nur mit Herz ist ein Tier auch lebendig. Am Ende erhält jedes Tier sogar eine Geburtsurkunde, gemäß der PLÜTI Philosophie „Ein Stück Lebensfreude schenken“.